Professionelle Erziehungsstellen / SPLG und Individual-pädagogische Projekte

Professionelle Erziehungsstellen / SPLG

Alle Mitarbeiter der betriebserlaubnispflichtigen Erziehungsstellen sind pädagogisch ausgebildete Betreuungskräfte mit einer traumapädagogischen Qualifizierung und systemisch-lösungsorientieren Ausbildung. Sie sind speziell dafür ausgebildet, Kindern mit besonderen Lebensbedingungen einen sicheren und stabilen Lebensort zu bieten.
In unseren Erziehungsstellen leben max. zwei Kinder/Jugendliche.

Die Unterbringung erfolgt nach § 34 oder 35a SGB VIII.


Individualpädagogische Projekte

Für besondere Einzelmaßnahmen bietet LEBENSRÄUME besondere Individuelle Projekte an. Diese sind auf den Einzelfall zugeschnitten und werden nach Absprache mit dem belegenden Jugendamt gestaltet. Diese Maßnahmen eignen sich nur für Jugendliche.

Die Unterbringung erfolgt nach § 35 SGB VIII.